Junge Kunststoff-Forschende sind dem richtigen Recycling auf der Spur

Interview mit Julia Uptmoor, Leiterin Marketingkommunikation & Leiterin des Kooperationsprojekts, Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoffwerk-Werkzeugbau

Exklusiv für K-MAG

Bild: Pöppelmann-Forscherwoche; Copyright: Honkomp

Kunststoffproduktion vor Ort: An den historischen Spritzgussmaschinen im Industriemuseum zeigte Pöppelmann-Auszubildende Chantal, wie aus Rezyklat neue Produkte entstehen. Foto: Honkomp

07.01.2022

Bild: Julia Uptmoor; Copyright: Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoffwerk-Werkzeugbau

Julia Uptmoor. Foto: Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoffwerk-Werkzeugbau

Bild: Pöppelmann-Forscherwoche; Copyright: Honkomp

Kunststoffabfälle durch Recycling erhalten: Pöppelmann-Auszubildender Nick erklärte, warum es wichtig ist, verschiedene Verpackungsmaterialien vor der Entsorgung in der Gelben Tonne voneinander zu trennen. Foto: Honkomp

Bild: Pöppelmann-Forscherwoche; Copyright: Honkomp

Wie aus Filament Granulat hergestellt wird, machte der selbstgebaute Extruder der Auszubildendeninitiative Kunststoffmobil deutlich. Wer alle Fragen zu den einzelnen Stationen richtig beantwortete, erhielt eine Urkunde und kleine Überraschungen. Foto: Honkomp

Bild: Pöppelmann-Forscherwoche; Copyright: Honkomp

Recycling selbstgemacht: Die Auszubildendeninitiative Kunststoffmobil war mit ihren selbstgebauten Maschinen ebenfalls auf der Forscherwoche vertreten. Hier konnten die jungen Kunststoff-Forscherinnen selbst Mahlgut herstellen. Foto: Honkomp

Elena Blume (Redaktion K-MAG)

Mehr Young Professionals

Follow us!



ÜBER UNS

KONTAKT

NEWSLETTER