Spezieller Betonzusatzstoff made in Costa Rica

Kunststoffabfälle als wertvolle Ressource für die Bauindustrie

Exklusiv für K-MAG

Bild: Blaue und weiße Häuser; Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

Diese Häuser von Habitat for Humanity bieten Hunderten von Familien in der Region preiswerten Wohnraum. Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

29/11/2021

Bild: Mann mit grauen Haaren und grauem Bart – Don Thompson; Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

Donald Thomson, Gründer und Vorsitzender des Center for Regenerative Design and Collaboration. Copyright: CRDC

Bild: graue Pellets; Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

Der Zuschlagstoff Resin8™ wird aus allen Arten von gemischten, oft verschmutzten Kunststoffabfällen hergestellt und anschließend zur Verbesserung der Betoneigenschaften verwendet. Copyright: CRDC

Bild: Plastik-Müll in großen Blöcken; Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

Das Verfahren von CRDC eignet sich für alle Arten von Kunststoffabfällen (Nr. 1-7) aus Industrie-, Kommunal- und Umweltabfällen. Copyright: CRDC

AEPW unterstützt das Programm

Bild: graue Betonblöcke; Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

Das Bauunternehmen Corporación Pedregal in Costa Rica hat große Mengen an mit Resin8 modifizierten Betonsteinen hergestellt. Copyright: CRDC

Bild: Eco-Block-Profil; Copyright: Center for Regenerative Design & Collaboration

Die von Pedregal hergestellten Blöcke wurden bisher für den Bau von etwa 700 Häusern von Habitat for Humanity in Costa Rica verwendet. Copyright: CRDC

Robert Grace (Redaktion K-MAG)

Mehr Hot Topics

Follow us!



ÜBER UNS

KONTAKT

NEWSLETTER