Am verschmutzten Rand der Welt: Lindner und Comberplast recyceln Fischernetze

Interview mit Stefan Scheiflinger-Ehrenwerth, Leiter Produktmanagement, Lindner-Recyclingtech GmbH

Exklusiv für K-MAG

Bild: Recycling von Fischernetzen; Copyright: Lindner/Comberplast

Leinen und Netze werden für hohe Reißfestigkeit entwickelt und sind nach Verwendung zudem meistens stark kontaminiert. Quelle: Lindner/Comberplast

31/05/2021

Bild: Portrait Stefan Scheiflinger-Ehrenwerth; Copyright: privat

Stefan Scheiflinger-Ehrenwerth, Leiter Produktmanagement, Lindner-Recyclingtech GmbH. Quelle: privat

Bild: Fischernetze werden an der Küste gesammelt; Copyright: Lindner/Comberplast

Die entsorgten Netze und Leinen an den Küsten Patagoniens werden von der lokalen Bevölkerung eingesammelt und zu Sammelstellen gebracht. Quelle: Lindner/Comberplast

"Wir möchten gemäß unserem Claim 'Make the most of waste' einen Beitrag leisten."

Bild: Julio JR Compagnon von Comberplast zeigt die recycelten Fischernetze; Copyright: Lindner/Comberplast

Julio JR Compagnon freut sich über das optimale Output des Lindner Micromat 1500 für den weiteren Recyclingprozess. Quelle: Lindner/Comberplast

Bild: Grüne Paletten aus recyceltem Kunststoff; Copyright: Lindner/Comberplast

Aus den Kunststoffabfällen der Fischerei- und Fischzuchtindustrie werden u.a. Paletten und Kisten in Großserie produziert. Quelle: Lindner/Comberplast

Elena Blume (Redaktion K-MAG)

Mehr Hot Topics

Follow us!



ÜBER UNS

KONTAKT

NEWSLETTER