| Panorama

Quelle: istock / Eugenii Nagatkin

Alternativ und klimaschonend: Altreifenverwertung neugedacht

| Apropos K

Benjamin Von Wong: "Ich mache Ihren Impact unvergesslich."
Wir lieben Kunststoff. Er ist vielseitig, leichtgewichtig, langlebig – und nachhaltig, sofern er recycelt oder wiederverwendet wird. Achtlos in der Natur entsorgte (Einweg-)Plastikprodukte sorgen nicht nur für ein schlechtes Image des Materials, sondern führen vor allem zu massiven Umweltproblemen. Genau dieses Themas hat sich der kanadische Künstler Benjamin Von Wong angenommen.
Mehr lesen
Do it Yourself Kunststoff anno 1530
Für Hobby-Alchemisten: Die älteste deutsche Rezeptur für Kunststoff. Beinahe 500 Jahre alt ist das Rezept zur Herstellung von Kunsthorn und damit die zurzeit älteste bekannte deutsche Rezeptur für Kunststoff.
Mehr lesen
Hannoversche Forscher wollen Plastikmüll im 3D-Drucker verwenden
Eine nachhaltige Nutzung von Kunststoffen ist das Ziel: Wissenschaftler des IPH wollen erforschen, wie sich Abfälle aus Thermoplasten aufbereiten, recyceln und per 3D-Druck zu neuen Produkten verarbeiten lassen. Ein neuer Forschungsbereich am Standort Hannover bietet in Zukunft den Platz und die nötige Infrastruktur. Er wurde heute offiziell mit einem Video-Rundgang eröffnet.
Mehr lesen
PreZero bringt Recyclingprodukte in den Handel
PreZero bringt gemeinsam mit den Handelsparten Lidl und Kaufland erstmals eigene Recyclingprodukte auf den Markt, die aus recycelten Verpackungsabfällen hergestellt wurden. Ihr Know-how in puncto Recycling hat die Schwarz Gruppe in der Umweltsparte PreZero gebündelt.
Mehr lesen
Nachhaltige Polyurethane im Schuhschrank
Die Welt denkt um. Der Trend geht zu mehr Nachhaltigkeit – eine Veränderung, die auch die Modebranche betrifft. Aber wie können beispielsweise Schuhe, die in den letzten Jahrzehnten zunehmend Kunststoff enthielten, nachhaltiger gestaltet werden? Polyurethan-Hersteller Covestro wagt zusammen mit dem brasilianischen Schuhhersteller Calçados Beira Rio den Versuch.
Mehr lesen
Bitte Kunststoff – wenn's Leben dranhängt
Menschen erklimmen und erklettern steilste Berge und Wände und schwingen sich in schwindelnde Höhe empor, meist im Vertrauen darauf, dass ein Kunststoffprodukt im Falle eines Sturzes ihr Leben rettet. Der polymere Retter feiert Geburtstag: Am 16. Februar 1937 meldete der US-Chemiekonzern Du Pont die vielseitig nutz- und belastbare Kunstfaser "Nylon" zum Patent an.
Mehr lesen
Das gehört aber nicht ins Klosett
Die Toilette mag sich zwar im Haus befinden, leitet aber alles nach draußen, was dort hinein entsorgen wird. Allerdings ist das Klo nicht Bestandteil der städtischen Müllabfuhr. Das heißt, was in die Keramikschüssel wandert, landet unter Umständen irgendwann in der Umwelt, zum Teil unabsichtlich.
Mehr lesen
Auf Tauchfahrt im Blutstrom
In dem Science-Fiction-Film "Die phantastische Reise" aus dem Jahr 1966 lassen sich Wissenschaftler samt ihrem U-Boot schrumpfen und in den Körper eines anderen Forschers injizieren. Fürwahr eine Fiction, zumindest was das Schrumpfen von Menschen anbelangt. Bei Maschinen sieht das anderes aus. Hier verzeichnet die Wissenschaft vielversprechende Fortschritte.
Mehr lesen
Kunststoff in Kunst, Film, Musik und Literatur
Allen Vorurteilen zum Trotz: Zwischen Kunst und Kunststoff stimmt die Chemie! Die Verwendung synthetischer Materialien macht Kunstwerke nicht „unecht“. Kommt in der Moderne Plastik ins Spiel, wird die Kunst vordergründig zwar „künstlicher“, aber deswegen nicht weniger künstlerisch – die Natur erlangt ihre verlorene Autorität nicht zurück.
Mehr lesen
Grüne Kunststoffe im Schaufenster: Nachhaltigkeit von Schaufensterfiguren
Die Schaufensterfiguren-Branche ist nicht nur in punkto Design kreativ. Ressourcenschonung steht seit Jahren weit oben auf der Agenda. Intensiv wird an der Weiterentwicklung von Materialien und Prozessen geforscht. Dabei spielen Kunststoffe nach wie vor die tragende Rolle.
Mehr lesen
Die Ästhetik von Kunststoffen
Die Avantgarde-Bewegungen der 50er und 60er Jahre spielten mit neuen Formen, Oberflächen, Mustern, Transparenz und Glanzgraden, die die Ästhetik des Kunststoffs ausdrückten und seine Entwicklung weg vom dunklen Bakelit seiner frühen Inkarnation markierten. Seitdem hat sich der Kunststoff zu einer Persönlichkeit entwickelt, die immer noch versucht, ihren Platz in der Zukunft zu finden.
Mehr lesen
Polymere und Musik
Kunststoff und Kautschuk sind nicht nur bemerkenswerte Werkstoffe, sie erweisen sich auch für Kunst und Kultur als inspirierend.
Mehr lesen
Additiv verbessert virale Schutzwirkung von Masken und Schutzbekleidung
Das Tragen einer Mund- und Nasenmaske kann Reichweite von Viren, die ausgehustet werden, merklich verringern. Dessen ungeachtet schützt die Maske nicht per se vor einer Infektion. Ein israelisches Unternehmen hat nun ein Additiv entwickelt, das auf die Maske aufgetragen werden kann und dort antiviral wirkt.
Mehr lesen
Trinkwasser erzeugen leicht gemacht
Rund 2,2 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, obwohl die Erde zu zwei Dritteln mit Wasser bedeckt ist. Allerdings handelt es sich dabei zu mehr als 97 Prozent um ungenießbares Salzwasser. Trinkwasser ist also auf der Erde ein durchaus rares Gut. Allerdings lässt sich Trinkwasser aus Salzwasser gewinnen. Kunststoff hilft dabei.
Mehr lesen

ÜBER UNS

KONTAKT

NEWSLETTER